Unsere 5 Sinne ermöglichen ungezählte Wahrnehmungen in unterschiedlichen Situationen. Fast automatisch findet mehr oder weniger deutlich eine Bewertung, eine Beurteilung statt. Da diese Beurteilung individuell ist, sollten wir hinzufügen: Das ist meine Meinung.

Als Teilnehmer einer kleinen Gesprächsrunde konnte ich vor einigen Tagen feststellen, dass „die eigene Meinung“ als allseits bekannte Wahrheit proklamiert wurde. Das führte natürlich immer deutlicher in ein Streitgespräch und unschöne Auseinandersetzungen.

Auch in den Medien wird die persönliche Meinung, das persönliche Wissen oft als unumstößliche Wahrheit bezeichnet.
Aber am Ende ist es nur die eigene Sichtweise, die in Teilen durchaus auch bei Anderen gefunden werden kann.
Bewertungen können aber auch „Mindesthaltbarkeitsdaten“ haben – eine Überprüfung der eigenen Urteile und Vorurteile ist immer hilfreich.
Wahrnehmen und beschreiben ist die hohe Kunst
dadurch ist weniger „Kampf“ im Gespräch und die daraus gewonnene Bewertung hat eine andere Qualität.

Die folgenden Videos können dazu hilfreich sein.
Übrigens: Was ein Teufelskreis ist, weiß jeder – was ein Engelskreis sein kann, wissen wenige.

Ich freue mich über Anregungen und Kritik – diese Mail geht nur an meine Adresse.